KV Herrin

Von dominanter Herrin als Klo benutzt

Alle Artikel im Monatsarchiv 8/2015

Ihr Sklave fürchtet die Wuchtbrumme schon zuftiefst, wenn er sie ins Zimmer stapfen hört. Er weiß genau, was ihn erwartet und kann nur noch auf die Gnade seiner Herrin hoffen, aber bisher wurde sie ihm nicht zuteil. Andererseits kann er darauf hoffen, dass sie gut gegessen hat und er nicht so sehr leiden wird. Aber da hat er leider verloren, denn Jessicas fetter Arsch setzt ihn ihrem gelben und äußerst fauligem Dünnschiss aus. Das war's er muss heute äußerst ekelhafte Brühe schlucken!


Lady Celine hat Druck zwischen den Arschbacken, aber irgendwie will es nicht so recht rauskommen... also pult sie mit den Fingern etwas im Anus herum, bis die Scheiße verrührt und cremiger ist. Ihr Sklave darf danach alles von ihren Fingern ablecken und sich schonmal bereitlegen, denn gleich fließt es viel besser! Dann setzt sich Lady Celine auf die Schüssel über ihrem Sklaven und packt die Zeitung aus, die sie jetzt entspannt lesen kann, während ihr Sklave die Scheiße schluckt.