KV Herrin

Von dominanter Herrin als Klo benutzt

Alle Artikel, die mit "Kackhaufen" markiert sind

Lady Bella will dich keinesfalls verhungern lassen! Brav wie du bist, hast du dich schon unter der Klobrille positioniert und wartest gierig auf deine Fütterung. Du siehst ihren Arsch bereits auf dich zukommen und die Löcher sich über deinem Gesicht weiten. Dann kommt deine Schokowurst - Lady Bellas Arschloch macht sich breit und scheißt dir einen dicken Klumpen direkt zwischen die Lippen. Jetzt kau ordentlich durch, damit du alles fein schlucken kannst!


Jessicas dicker Arsch scheißt in schöner Farbe aufs Sklavengesicht: Sie hat es geschafft, einen dicken, gelben Haufen mitten auf seine Fresse zu setzen! Die Slow Motion Aufnahmen bieten eine klare Sicht darauf, wie sich der Haufen in seinem Mund Stück für Stück stapelt und gedeiht... wie schmackhaft! Vorher gibt's ein paar faulige Furze in sein Gesicht, um den Sklaven auf die Kackwurst vorzubereiten. Ein wahres Fest für den gebeutelten Toilettensklaven!


Lady Bella legt Wert auf einen reibungslosen Ablauf ihrer Kaviarsessions. Die Sache ist schon dreckig und stinkig genug, da dürfen ja wohl wenigstens die Rahmenbedingungen sauber ablaufen! Dafür braucht es allerdings kompetente Sklaven, und dieses Exemplar tut sich anfangs etwas schwer, denn er hat die glorreiche Aufgabe, ihren Kot vollständig zu fressen. Zuerst muss er etwas würgen, doch letztendlich schafft er es dann doch! Das stellt Lady Bella äußerst zufrieden.


Mmh, lecker... ob der Toilettensklave das auch so findet? Er hat eine ganze Menge Mist zu schlucken, und die Kaviarherrin nimmt überhaupt keine Rücksicht. Sie macht auch nicht langsam, sondern spritzt ihrem Sklaven die brodelnde Scheiße direkt ins Gesicht. Aber es ist so viel, dass er garnicht mit dem Schlucken hinterherkommt.. also kriegt diese Drecksmade ein wenig warme Pisse nachgespült, wodurch sich die Scheiße etwas verflüssigt und so besser durch seine Speiseröhre passt! Zusätzlich wird er mit einer Gabel nachgefüttert, damit nichts umsonst war!


Ganz entspannt startet Summer in den Tag. Während sie sich auf dem Bett entspannt, entfahren ihr ein paar Fürze und sie muss auch sehr laut rülpsen. Sie verspürt irgendwann das Bedürfnis, Kacken zu gehen. Das erledigt sie aber direkt auf dem Boden ihres Zimmers, denn sie hat keine Zeit zu verlieren! Schließlich drückt es schon stark gegen das Arschloch. Nachdem sie vor deinen Augen einen Haufen gelegt hat, watschelt sie mit weißen Socken durch ihren Kothaufen und präsentiert dir ihre verschmierten Sohlen!