KV Herrin

Von dominanter Herrin als Klo benutzt

Lady Celine hat Druck zwischen den Arschbacken, aber irgendwie will es nicht so recht rauskommen... also pult sie mit den Fingern etwas im Anus herum, bis die Scheiße verrührt und cremiger ist. Ihr Sklave darf danach alles von ihren Fingern ablecken und sich schonmal bereitlegen, denn gleich fließt es viel besser! Dann setzt sich Lady Celine auf die Schüssel über ihrem Sklaven und packt die Zeitung aus, die sie jetzt entspannt lesen kann, während ihr Sklave die Scheiße schluckt.


Prinzessin Nicki präsentiert ihr geiles Hinterteil erstmal, damit du weißt, womit ihr Sklave es gleich zu tun hat! Sie zieht ihr Höschen zur Seite und spielt sich an der Rosette, bevor sie es ganz auszieht und sich über dem Gesicht ihres Toilettensklaven erleichtert. Er weiß garnicht, ob er geil sein und sich einen schrubben soll bei diesem prächtigen Anblick oder einen Schrecken bekommt, denn ihm wird da eine ganze Menge auferlegt!


Mmh, lecker... ob der Toilettensklave das auch so findet? Er hat eine ganze Menge Mist zu schlucken, und die Kaviarherrin nimmt überhaupt keine Rücksicht. Sie macht auch nicht langsam, sondern spritzt ihrem Sklaven die brodelnde Scheiße direkt ins Gesicht. Aber es ist so viel, dass er garnicht mit dem Schlucken hinterherkommt.. also kriegt diese Drecksmade ein wenig warme Pisse nachgespült, wodurch sich die Scheiße etwas verflüssigt und so besser durch seine Speiseröhre passt! Zusätzlich wird er mit einer Gabel nachgefüttert, damit nichts umsonst war!


Es wäre eine Schande, die weiße Toilettenschüssel einzusauen, wenn man doch einen so braven Toilettensklaven wie dich hat, der nach ihren stinkenden Kotbomben giert und vor Hunger schreit! Sie hat nur auf dich gewartet, damit sie dir eine dicke Ladung in dein dreckiges Sklavenmaul verpassen kann! Dabei zeigt sie dir ihre dicken, hängenden Brüste, damit du auch mal ein bisschen in Fahrt kommst! Schau dir ihren dicken Hintern an, ja, so ist es gut...der wird dich nämlich gleich füttern!


Ein Paradebeispiel von einer Lebendtoilette! Wirklich sauber aufgebaut und voller Überraschungen präsentiert sich das Set; die Herrin scheißt Ihrem Sklaven durch eine durchsichtige Schüssel und ein kleines Rohr in den Mund, sodass er die Wurst direkt und ohne Umwege in den Rachen injiziert bekommt. Passend dazu kommt noch der Brüller - die Herrin erweist sich als äußerst gnadenlos, als sie ihrem Toilettengaul zum Abschluss eine Klobürste vollständig in durchs Arschloch einführt!


Zwei Clips in einem nur für dich! Du darfst dabei zusehen, wie ein Toilettensklave unter einem fetten, weißen Hintern mit herabfallender Scheiße erniedrigt wird, die er zu schlucken hat. Zudem muss er alles aufessen, um Platz in seinem Mund zu schaffen und damit er dabei hinterherkommt! Dazu bekommst du noch einen weiteren Clip im Anschluss, in dem du die Kaviarherrin Ms. Tena bewundern darfst. Was dich da erwartet? Lass dich überraschen!


Hier darf keine Zeit verloren werden! Sandy muss dringend Kacken und schafft es nicht mehr ins Bad, aber gottseidank wartet für solche Anlässe ihre menschliche Toilette auf der anderen Seite der Wohnung. Sie scheißt ihm erleichtert in den Mund, und er nimmt ihre Wurst in sich auf. Danach muss sie noch, weil sie so viel getrunken hat, über eine satte Minute pissen, sodass es auf den Sklaven und die Kackwurst in seinem Maul nur so runterprasselt.


Der extrem geile Körper von Prinzessin Rachel öffnet die Tore zum Glück über ihrem Sklaven und entlässt eine nette Ladung von Kackwürsten auf dem Körper des Sklaven. Der faulige Gerucht steigt ihm schon in die Nase, und da bekommt er seine neue Sklavenaufgabe: Er soll sich die Scheiße um seinen Schwanz schmieren. Ein schönes Gleitmittel für seine Wichsaufgabe, bis er seinen harten Schwanz voller weichem Kot endlich dazu gebracht hat, abzuspritzen!


Die kleine Sklavenbitch hat ein hartes Los gezogen. Man sieht ihr im Gesicht schon an, dass sie mit dem Kot ihrer Herrin schwer klarkommt- die Schlampe hat riesigen Hunger und wird daher gefüttert, und sie schluckt auch jedes Stück Scheiße, das ihr vorgesetzt wird... aber sie muss noch viel lernen, um nicht gleich zu erbrechen! Diese Session versteht sich als ihr Training, und sie hat es schwer, aber Aufgabe ist Aufgabe!


Lady Bella fordert ihren Toilettensklaven von Mal zu Mal ein Stückchen mehr heraus- schließlich soll er über sich selbst hinauswachsen, und das passiert nur mit harten Training. Unter ihr liegend, hat er die volle Ladung Pisse zu schlucken und ihre Scheiße zu fressen. Und sein Fassungsvermögen scheint sich wirklich gut zu erweitern! Denn er schmatzt gierig auf ihren Schokopralinen und trinkt brav auf. So muss ein braver Toilettensklave sein! Sehr löblich.